Kompetenz-Entwicklungs-Konzept

praxisnah - effektiv - nachhaltig

Kompetenz-Entwicklungs-Konzept

  • Unser Training beginnt schon vor dem Training!
    Vier Wochen vor Trainingsstart erhalten die Teilnehmer eine E-Mail mit einem schriftlichen Interview zu ihren Zielen und ihrer Ist-Situation sowie den persönlichen Erwartungen. Für die Trainer ist es wichtig, die Aufgaben, Verantwortungen und Ziele zu kennen, um sich optimal vorzubereiten.
  • An modular aufeinander aufbauenden Trainingstagen arbeiten die Teilnehmer an ihren persönlichen Kompetenzen.
  • Die erarbeiteten Instrumente werden sofort in Praxisübungen ausprobiert und die Teilnehmer erhalten direktes Feedback vom Trainer.
  • An jedem Tag notieren sich die Teilnehmer die für sie wichtigsten Erkenntnisse, Ideen und Instrumente („Kompetenz-Entwicklungspunkte“) auf einem „Kompetenz-Entwicklungsbogen“. Die konkrete Umsetzung (wie / wann) wird ebenfalls schriftlich fixiert. Der Trainer erhält eine Durchschrift, um die persönliche Entwicklung der Teilnehmer konkret begleiten zu können.
  • Um die gesammelten Erfahrungen und die Kompetenz-Entwicklungspunkte in der beruflichen Praxis anwenden zu können, haben die Teilnehmer zwischen den einzelnen Trainingstagen ca. 4 Wochen Zeit. Dadurch haben sie Gelegenheit, die neuen Werkzeuge und Ideen in ihrem Alltag anzuwenden und neue Verhaltensweisen zu verinnerlichen.
  • Innerhalb der Trainingsgruppe werden Lernteams aus zwei bis drei Teilnehmern gebildet, die sich durch fest vereinbarte Telefonate bei der Umsetzung der neuen Werkzeuge und Ideen im Alltag gegenseitig unterstützen. („Intervision“)
  • Am darauffolgenden Trainingstag freuen wir uns auf die persönlichen Erfahrungen und Resultate im beruflichen Alltag im Rahmen einer drei- bis fünfminütigen Präsentation („Bericht“). Die Teilnehmer erhalten Feedback vom Trainer und bei Fragen weitere Hinweise zur erfolgreichen Umsetzung. Außerdem fasst jeder Teilnehmer die Highlights seiner Umsetzungserfolge für die Gruppe zusammen, so erhalten alle Teilnehmer ein „Best of“.
  • Am letzten Tag präsentieren die Teilnehmer ihre persönlichen Umsetzungsergebnisse. Gemeinsam mit der Gruppe und dem Trainer ziehen sie Bilanz und erhalten weitere wertvolle Tipps für ihren beruflichen Alltag.

Das Kompetenz-Entwicklungs-Projekt (zu den Trainings „Leadership Personality“ und „Sellers Personality“):

Das „Kompetenz-Entwicklungs-Projekt“ soll den Teilnehmern helfen, ein aktuelles Thema, ein Projekt oder eine aktuelle Herausforderung in deren Führungs-/Verkäuferrolle mit Hilfe des Trainers und des Trainings erfolgreich umzusetzen bzw. individuell zu meistern.
Die Teilnehmer wählen dazu (ggf. gemeinsam mit deren Vorgesetzten) ein „Kompetenz-Entwicklungs-Projekt“, welches sie aktuell beschäftigt und bringen hierzu eine Kurzpräsentation zum ersten Trainingstag mit, welches sie im Rahmen der Präsentation aller Teilnehmer vorstellen.

Bei der Umsetzung werden die im Training erarbeiteten Instrumente direkt angewendet. Basierend auf den jeweiligen Umsetzungsberichten erhalten die Teilnehmer weitere Tipps vom Trainer, und so begleiten wir deren Fortschritt und Zielerreichung über den gesamten Zeitraum des Trainings.

Methodik

  • Sequenzielle Trainingsmodule mit dazwischenliegenden Praxisphasen
  • Trainer-Input, Erfahrungsaustausch (Best Practice)
  • Interaktive Praxisübungen / Simulationen (Trainer / Teilnehmer)
  • Präsentationen mit anschließendem Feedback (Eigen- und Fremdeinschätzung)
  • Einzel- und Teamübungen
  • Lernteams (2-3 Teilnehmer) mit Austausch in den Praxisphasen (Coaching-Element „Intervision“)

Unsere Nachhaltigkeits-Instrumente

1. Unser modulares Kompetenz-Entwicklungs-Konzept
Soll-Ist-Analyse im Vorfeld, modular aufbauende Trainingsmodule mit dazwischenliegenden Praxisphasen zur Umsetzung der erarbeiteten Instrumente, schriftlich fixierte Entwicklungspunkte zwischen den Trainingsmodulen, Umsetzungsbericht mit Feedback vom Trainer, Lernteams und Intervision.

2. „PRO!Management Kompakt“
alle wichtigen Instrumente kurz und prägnant auf DIN A6-Karten
Unsere Teilnehmer nutzen diesen Ordner noch lange Zeit nach dem Training, um sich die Instrumente immer mal wieder vor Augen zu führen, und um die eigene Umsetzung zu überprüfen.

3. „Nachhaltigkeits-Post“
Am letzten Trainingstag notiert jeder Teilnehmer die für ihn persönlich wichtigsten Erkenntnisse und hilfreichsten Instrumente schriftlich auf einem vorgefertigten Formblatt. Dieses senden wir unseren Teilnehmern sechs Monate nach Abschluss des Trainings per Post zu. Ziel hierbei ist es ebenfalls, die Verinnerlichung und Adaption der Instrumente in die tägliche berufliche Praxis kritisch zu hinterfragen.

4. PRO!Management-App
Alle Teilnehmer erhalten nach Abschluss unserer Trainings die Zugangsdaten zu unserer App. Hier finden Sie alle Merkkarten aus unserem „PRO!Management Kompakt-Ordner“ in digitaler Form und können jederzeit mit Ihrem Smart-Phone oder Tablet darauf zugreifen.

5. Push-Reminder
Nach Abschluss des Trainings erhalten die Teilnehmer 3 Push-Nachrichten im Monats-Rhythmus über die PRO!Management App, um an die Umsetzung der eigenen Ideen und  Instrumente aus dem Training zu erinnern.

6. Lehrbuch
Die Teilnehmer der Trainings „Leadership Personality“ und „Sellers Personality“ erhalten ein Lehrbuch mit vertiefendem und ergänzendem Kompaktwissen zu allen Themen und Inhalten des Trainings.

Wenn Sie Fragen zu unserem Trainingskonzept oder zu speziellen Trainingsthemen haben, beraten wir Sie gerne auch persönlich.
Rufen Sie uns an und wir beantworten alle Ihre Fragen.

Bei Interesse vereinbaren wir auch gerne einen persönlichen Gesprächstermin. Wir kommen gerne zu Ihnen!
Sie erreichen uns telefonisch unter +49 (0)221 / 64 303 62-0.

ihr-promanagement-team

Wir geben unseren Kunden eine „Zufriedenheits-Garantie“*!
*Rufen Sie uns an und erfahren Sie mehr unter 0221 / 64 303 62-0.